Yhprum und Murphy bei LIVE-Produktion

Was alles klappt und was alles schiefgeht bei LIVE-Produktionen

„Wird schon schiefgehen.“ Das hat sich jeder von uns schonmal gesagt und dabei genau das Gegenteil gemeint. Ein Satz der befreiend und tödlich zugleich sein kann. Auch bei TV-, LIVE-Produktionen und anderen Online Events ist die Anzahl an potentiellen Fehlerquellen oft so hoch, dass sie nahezu unmöglich zu überschauen ist. Es gibt jedoch zwei Maximen, die uns helfen uns bestmöglich auf jede erdenkliche Situation vorzubereiten. Yhprum und Murphy. 

Grafik und das Deutsche Bank Logo
Deutsche Bank - LIVE-Aufzeichnung

LIVE-Aufzeichnung für die Deutsche Bank für eine digitale Messe. mehr erfahren!

 

Murphy’s Law

Was schiefgehen kann, geht auch schief

Von Murphys Gesetz hat fast jeder schonmal gehört. Der amerikanische Ingenieur Edward A. Murphy formulierte es Ende der 40er nach einem fehlgeschlagenen Experiments mit einem Raketenschlitten. Mehr eine Lebensweisheit oder ein Arbeitsethos als ein wissenschaftliches Gesetz besagt es, dass alles, was schiefgehen kann, auch schiefgehen wird. Bei unseren Livestreams darf aber wie bei Raketenstarts nichts schiefgehen. Daher kann es ein großer Vorteil sein, mögliche Fehlerquellen bei einem Livestreaming so zu behandeln, als würden sie in der Katastrophe enden. Dadurch lassen sich Backup-Pläne für alle Eventualitäten entwickeln. 

Ist das hebräisch?

Murphy und Yhprum helfen unseren LIVE-Streams

Murphys Gesetz veranlasst unsere LIVE-Regie beispielsweise bei jeder Video-LIVE-Übertragung und jedem LIVE-Streaming dazu, hochwertige LTE- und SAT-Verbindungen als Backup mitzunehmen. Denn bei der elektronischen Berichterstattung gibt es eine Menge potentieller Fehlerquellen. Ein Ausfall der Internetverbindung während eines LIVE-Streamings ist zwar sehr selten, dennoch kommt es vor. Aber es gibt noch jemand, der uns hilft uns optimal auf jedes Online-Event vorzubereiten. Yhprum. 

Wer ist eigentlich Yhprum?

Nein, das ist keine reale Person. Es ist Murphy ins Gegenteil verkehrt. Yhprums Gesetz besagt, dass alles, was funktionieren kann, auch funktionieren wird. Hieraus zieht unser Kamerateam seinen Optimismus, dass unsere Ideen und komplexe Vorhaben - was LIVE-Produktionen nunmal oft sind - am Ende erfolgreich sein werden. Wenn man sie entsprechend vorbereitet und gestaltet. Es ist außerdem die Motivation immer einen Schritt weiter zu gehen, sich zu entwickeln und professionelles Streaming immer weiter zu verbessern. Alles ist erreichbar. Seien die Ziele auch noch so hoch gesteckt. Diese Einstellung hat uns dazu veranlasst unsere Streaming-Plattform streamingconsole© zu entwickeln, mit der wir Sie dazu befähigen können Ihre LIVE-Produktionen jedweder Art durchzuführen. Kinderleicht, wie umfangreich Sie Ihre LIVE-Stream-Produktion auch immer haben wollen. 

Wird schon schiefgehen. Muss es mit uns aber nicht.