Recruitment

Ausbildung zum Hörgeräteakustiker/in | Ritter Hörgeräte

Die Produktion eines Ausbildungsspots für das Unternehmen Kerstin Ritter Hörgeräte. In diesem Spot wird der Beruf des Hörgeräteakustikers näher gebracht, aber auch seine Wichtigkeit dargestellt.

Ausbildung zum Hörgeräteakustiker/in | Ritter Hörgeräte
Auf den ersten Blick

Hier der so genannte "Movieprint" aus der nebenstehenden Produktion.

Das Unternehmen Kerstin Ritter Hörgeräte ist ein renommierter Anbieter von Hörgeräten und Hörhilfen. Sie sind bekannt für ihre hochwertigen Produkte und ihren erstklassigen Kundenservice. Mit einem starken Fokus auf Innovation und Technologie bieten sie ihren Kunden die neuesten und effizientesten Lösungen für Hörprobleme. Ihre Ausbildung zum Hörgeräteakustiker reflektiert ihr Engagement, qualifizierte Fachkräfte in diesem wichtigen Bereich auszubilden, um weiterhin exzellente Dienstleistungen zu liefern.

 

Was ist ein Recruitingfilm?

Ein Recruiting-Video ist ein effektives Marketing-Instrument, das von Unternehmen genutzt wird, um potenzielle Bewerber anzusprechen und für offene Stellen zu werben. Diese Filme bieten einen Einblick in die Unternehmenskultur, die Arbeitsumgebung und die angebotenen Vorteile, um das Interesse der Kandidaten zu wecken und zu zeigen, warum das Unternehmen ein attraktiver Arbeitgeber ist. Recruiting-Filme sind oft mit Interviews von aktuellen Mitarbeitern, Führungskräften und anderen wichtigen Stakeholdern angereichert, die ihre Erfahrungen und Werte teilen. Recruitingfilme sind somit eine wichtige Ressource im Wettbewerb um qualifizierte Mitarbeiter.

Briefing

Kundenvorgaben

Der Kunde legte großen Wert darauf, dass die Wichtigkeit des Berufes dargestellt wird. Die wichtigsten Aufgabenbereiche sollten attraktiv sein und mit der Implementierung verschiedener Elementen veranschaulicht werden.

 

Vermarktung

Einsatz der Produktion

Der Einsatz des Spots erfolgt auf Social Media, jedoch auch auf der Firmen-Karriereseite: https://www.ritter-hoergeraete.de/karriere.html. Der Zweck des Spots ist es auch Bewerber zu erreichen und für den Beruf des Hörgeräteakustikers zu werben.

Das könnte Sie auch interessieren:
Ein junger Mann erklärt
m+p Solutions - Ausbildung
Mann und Frau in einem Fahrstuhl
Alte Leipziger | Hallesche – Ausbildung
Junger Mann in einer 3D Szenerie
Alte Leipziger | Hallesche – Recruitment

Mehr Informationen

Dies kostet ein Recruitingfilm

Die Kosten für einen Recruitingfilm können stark variieren, da sie von mehreren Faktoren abhängen. Dazu gehören die Komplexität des Drehbuchs, die Anzahl der Drehtage, die Qualität der Produktionsausrüstung und die Postproduktion. Der Erfolg von Recruitingfilmen hängt in erster Linie mit deren Konzept zusammen. Zusätzlich fließen auch die Kosten für die Mitarbeit von professionellen Schauspielern oder Sprechern, die Miete von Drehorten und speziellen Requisiten sowie eventuell notwendige Reisekosten in die Berechnung ein. Für einen qualitativ hochwertigen und effektiven Recruitingfilm kann man daher je nach Umfang und Anspruch mit einem Budget im vier- bis fünfstelligen Bereich rechnen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass ein gut gemachter Recruitingfilm eine wertvolle Investition ist, die sich durch die Anziehung qualifizierter Fachkräfte auszahlen kann.

Auch niedriger budgetierte Videos sind immer möglich. Es gibt zahlreiche Beispiele wie man auch mit wenig Geld, viel auf die Beine stellen kann.

 

Was ist Employer Branding?

Employer Branding bezeichnet den Prozess, durch den ein Unternehmen seine Reputation als Arbeitgeber verbessert und fördert. Ziel ist es, sich als attraktiver Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt zu positionieren und so die besten Talente anzuziehen und zu halten. Employer Branding kann durch verschiedene Maßnahmen erreicht werden, wie zum Beispiel durch die Entwicklung einer starken Arbeitgebermarke, die Förderung einer positiven Unternehmenskultur, die Bereitstellung attraktiver Vergütungspakete und die Förderung von Mitarbeiterengagement. Ein effektives Employer Branding kann dazu beitragen, die Rekrutierungskosten zu senken, die Mitarbeiterbindung zu erhöhen und letztendlich die allgemeine Leistung des Unternehmens zu verbessern.