Werbespots

Kinospot: KÖBIG - Parkour & Freerunning

Auftrag war die Produktion eines Kino-Werbespots für einen Baustoffhändler zwecks Recruitment und Werbung für die Ausbildung im Unternehmen. Der Kinospot sollte möglichst spektakulär auf die junge Zielgruppe wirken.

Reichlich Action und Spannung waren gefragt, um die Aufmerksamkeit der Teenager zu erlangen. Um dieses Ziel zu erreichen, entschied man sich für ein Parkour und Freerunning Szenario. Der Spot enthält dynamische Shots und vermittelt vor allem den Aspekt der Energie und Freiheit. Die Kamera begleitet den Protagonisten, wie dieser aus Fenstern und von Gebäuden springt, über Hindernisse rotiert, Lagerregale hochklettert und schließlich bei seinem Arbeitsplatz ankommt.

Kinospot: KÖBIG - Parkour & Freerunning
Auf den ersten Blick

Hier der so genannte "Movieprint" aus der nebenstehenden Produktion.

Der Kinospot KÖBIG vermittelt eine starke Markenbotschaft: Dynamik, Energie und Freiheit in Verbindung mit einer soliden Grundlage. Der Spot spricht die junge Zielgruppe direkt an und bietet ihnen auch einen konkreten Nutzen an: die Möglichkeit, sich für eine Ausbildung beim Baustoffhändler KÖBIG zu bewerben.

Der Spot hat sich als wirksames Werbemittel erwiesen und hat bei seiner Zielgruppe starke Resonanz gefunden.

 

Was ist Freerun?

Freerunning ist eine Form des Parkour, bei der Elemente wie Sprünge, Klettern und Rolls im Mittelpunkt stehen. Es ist eine Action-Sportart, bei der Kreativität gefördert wird. Die Akteure bewegen sich dynamisch über verschiedene Hindernisse, wobei die Bewegungsabläufe so schnell und flüssig wie möglich ausgeführt werden. Freerunning ist ein beliebter Sport unter Jugendlichen und hat in den letzten Jahren stark an Popularität gewonnen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Ausübung des Freerunning ein hohes Maß an Körperbeherrschung und auch Mut erfordert. Daher ist es ratsam, immer eine sichere und ungefährliche Umgebung zu wählen, die das Training ermöglicht.

Briefing

Kundenvorgaben

Der Kunde hatte hierbei die konkrete Idee eines Freerunners. Daraufhin wurde das Drehbuch entwickelt. Die Grundidee war den Weg zur Arbeit eines Azubis darzustellen, ab dem Aufwachen bis zum Ankommen am Arbeitsplatz. Dabei beschreitet der Azubi den Weg in Form eines Freerun / Parkour. Hierzu wurde ein professioneller Freerunner engagiert: Michael Braun.

Vermarktung

Einsatz der Produktion

Ursprünglich wurde der Kinospot für regionale Kinowerbung im Rhein-Main-Gebiet eingesetzt und wird sporadisch geschaltet. Zudem kommt eine längere Version des Kinospots zum Einsatz auf der Azubi-Homepage. Das Werbevideo ist dort auf der Karriere-Seite eingebunden und soll gezielt die Aufmerksamkeit der jungen Zielgruppe auf die Ausbildungsmöglichkeiten bei KÖBIG lenken.

Das könnte Sie auch interessieren:
Fahrzeug von vorne Audi TT
German Engineers - Audi TT
Mann am Arbeitsplatz am Telefon
Drivve DM
Beleuchtete Basilika Kloster Eberbach
Kloster Eberbach im Rheingau

Mehr Informationen

Werbespot mit besonderem Element

Jeder erfolgreiche Werbefilm, egal ob TV-Werbung oder Videos mit Werbebotschaft auf Social Media, braucht ein besonderes Element, etwas, das die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich zieht. Dieser Kino-Werbespot hatte das Element des Freerun / Parkour, was besonders bei der jungen Zielgruppe Anklang gefunden hat. Der Spot und die daraus entstandenen Werbefilme sind dynamisch und energiegeladen und sollen dem Beschauer vor allem die Kombination aus Freiheit und einem soliden Fundament an Arbeit vermitteln.

Wichtige Botschaft transportiert

Der Kinospot KÖBIG zeigt, wie man mit einer klaren und prägnanten Botschaft das Interesse der Zielgruppe wecken kann. Unabhängig davon ob der Film später als TV-Spot im Fernsehen oder auf Social Media präsentiert werden soll, alle Produktionen sollten eine starke und ansprechende Botschaft liefern. Denn Werbung ist letztendlich eine Wissenschaft. Für weitere Beispiele stöbern Sie gerne in unserem Showroom.

 

Wie ein Werbespot entsteht

Ein Werbespot kann mithilfe verschiedener Techniken erstellt werden. Am Anfang steht die Idee, in diesem Fall ein Freerun / Parkour-Thema. Hierbei spielen vor allem Faktoren wie Relevanz und Kreativität eine entscheidende Rolle. Anschließend kann die Geschichte des Videos entwickelt werden, inklusive Drehbuch und Konzept. Nachdem alle notwendigen Vorbereitungen getroffen sind, können Dreharbeiten und letztendlich die Post-Produktion beginnen. Während des gesamten Prozesses steht eine professionelle Crew zur Seite, die für ein optimales Ergebnis sorgt.

Um einen erfolgreichen Kinospot zu produzieren ist es wichtig, dass alle Beteiligten stetig an der Umsetzung arbeiten und immer gemeinsam den Fokus auf die bestmögliche Qualität richten. Mit einem professionellen Team kann man sicher sein, dass am Ende ein hochwertiger und dynamischer Werbespot entsteht.