Imagefilme und so…

Imagefilm ist nicht gleich Imagefilm

Imagefilme zielen nicht konkret auf den direkten Verkauf eines Produktes ab, sie sollen ferner das gewünschte Bild beim Kunden oder Konsumenten hervorrufen. Hier lassen sich unternehmerische Ziele und die Unternehmensstrategie gut symbolisieren und der gewünschte Effekt beim Betrachter erzielen. Imagefilme sind konkrete audiovisuelle Botschaften.

Daher ist besonderes Fingerspitzengefühl gefragt wenn es um das Treatment, das Drehbuch und schließlich um die Umsetzung geht. Nicht alles wirkt auf jedes Unternehmen gleich, äußerste Flexibilität eines Dienstleisters ist besonders gefragt.

Jetzt AnfragenZum Showroom

Alles gleich

Wieso nennt mann fast alles einen Imagefilm!?

Sehr oft bekommen wir die Anfrage: "Wir möchten einen Imagefilm produzieren". Bei unseren Beratern läuft da bereits das Kopfkino. Ideen werden direkt erschaffen, quasi aus dem Nichts, Visualisierungen sind vor dem geistigen Auge gegenwärtig. Dabei meinte der Kunde etwas anderes und zwar (z. B.) eher einen Produktfilm für seine z. B. Fahrzeuge. Oft wird eine Produktion generell als Imagefilm tituliert, dabei gibt es versch. Arten von Produktionen wie Produktfilm, Eventfilm, LIVE-Mitschnitt, Recruitmentfilm usw. mit den jew. Aspekten, die dabei zu beachten sind. Doch keine Sorge, wir beraten Sie und gestalten Ihre Produktion gerecht dem Einsatzzweck und, auch echte Imagefilme :-)

 
RHEINHESSEN ERNTET!
RHEINHESSEN ERNTET!

Rheinhessen Erntet - ein Tag der Weinlese in Rheinhessen, Filmproduktion rhein-m... mehr erfahren!

Imagefilme damals und heute

Bitte, bitte keine Standardlösungen!

Der Imagefilm erfuhr vor allem in den letzten 10-20 Jahren einen starken Wandel. Von trocken gesprochenen und kommentierten Bildern waren damalige Imagefilm teuer und… ja, fast nutzlos – aus der heutigen Sicht. Schaut man sich Produktionen aus den 80, 90ern an, so schläft einem förmlich das Gesicht ein. Waren damals die Menschen nicht kreativ genug? Nein, die Sehgewohnheiten und die Philosophie "Man macht das halt so", waren die größten, selbstkonstruierten Hürden der Menschen hinter der Kamera.

Heute muss ein Imagefilm den Zweck der Bildung eines gewissen Bildes des Auftraggebers erfüllen, unterhalten, visuell begeistern, den Zusachuer für 2-3 Minuten bei der Stange halten… Dabei verlässt man die konservativen Produktionsweisen, vor allem in Bezug auf die Länge der Produktionen. Sprecherlose, animative, emotionale, RICHTIG BEWEGENDE Inhalte haben die Aufgabe den Rezipienten binnen Sekunden zu überzeugen und das vom Auftraggeber gewünschte Bild zu transportieren.

 
Schwälbchen Molkerei – Imagefilm
Schwälbchen Molkerei – Imagefilm

Die Schwälbchen Molkerei ist eine der größten Molkereien in Deuts... mehr erfahren!

GLAS MAYER Gruppe – Imagefilm
GLAS MAYER Gruppe – Imagefilm

Die GLAS MAYER Gruppe ist Ihre Unterstützung für Ihre Bauvorhaben... mehr erfahren!

Nierstein – Feiern wie bei Freunden
Nierstein – Feiern wie bei Freunden

Produktion eines Imagesfilmes für die Stadt Nierstein. mehr erfahren!

Nach Oben